14-10-2018

Hl. Walburga - Nicht tote Knochen verehren wir, sondern dem lebendigen Beispiel folgen wir!

12-10-2018 - 14-10-2018

Inhalt der Veranstaltung
Wir möchten die Gelegenheit bieten, sich untereinander kennen zu lernen, zu schauen, ob und wie Sie
in Ihrer Gemeinde oder Einrichtung das Andenken der gemeinsamen Patronin pflegen (können).

Es soll eine Begegnung von Menschen sein, die unter dem Patronat der Hl. Walburga als Christen in der Welt des
21. Jahrhundert ihren Glauben persönlich und für die Gemeinde gestalten. Wir freuen uns über einen regen
Austausch und eine persönliche Begegnung.
Teilnahmemöglichkeiten am Symposium:
Sie haben die Möglichkeit, sich nur für einen Tag oder aber für zwei Tage bzw. die ganze Veranstaltung
anzumelden und teilzunehmen. Bei der Suche nach einer Unterkunft in Walberberg sind wir gerne vermittelnd
behilflich.
Kosten
Zur Deckung der Kosten (Programmkosten, Essen und Getränke (lt. Programm) erheben wir eineTeilnehmergebühr.
Für die Teilnahme am Freitag berechnen wir 15,- €, für Samstag 30,- € und am Sonntag 10,- €, für alle drei
Tage bis Sonntag betragen die Kosten 50,- €.
Die Teilnahmegebühr ist mit der Anmeldung auf das
folgende Sonderkonto (Empfänger Hans Dieter Wirtz):
DE15 3705 0299 1052 0040 40 bei der Kreissparkasse
Köln (BIC: COKSDE33XXX) – Stichwort Walburga-Symposium
– zu überweisen.
Evtl. anfallende Übernachtungskosten werden separat in Rechnung gestellt.
Anmeldungen und Rückfragen richten Sie bitte an:
Hans Dieter Wirtz
Margaretenstr. 16
D - 53332 Bornheim
Telefon: +49 (0)2227 81359
oder per Mail an MonsSanctaeWalburgis@gmx.de